Human Soccer Turnier am 24. September

17.10.2014 Benjamin Lederer

Dank einer Förderung des Lokalen Aktionsplan „Kompetent für Demokratie“ des Landkreises Bautzen mit Fördergeldern aus dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ veranstalteten wir im Rahmen der IKW 2014 im Landkreis Bautzen ein „Human-Soccer“ Turnier. So wurde am Mittwochnachmittag dem 24.9. ein großer Kickertisch aufgeblasen an dem die Kickerfiguren von Menschen gespielt wurden. Insgesamt beteiligten sich 6 Mannschaften mit je 5 Spielern an dem Turnier. Dabei wurden die Mannschaften bunt gemischt. So spielten in jeder Mannschaft ein oder zwei Mitspieler aus dem Asylbewerberheim, sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene miteinander. Dabei hatten die meisten Mitspieler viel Spaß beim Spielen, was sich an den vielen geschossenen Toren spiegelte. Der sportliche Erfolg stand nicht im Vordergrund dieses Turnieres, es ging vielmehr um den Austausch mit den Bewohnern des Asylbewerberheimes und dem Mitarbeiter des Jugendamtes. Die Kinder und Jugendlichen erlebten einen sportlich/spaßigen Nachmittag an dem das Miteinander mit verschiedenen Kulturen und Altersgruppen eine wichtige Rolle spielte. Am Ende des Turnieres gab es für die ersten Plätze Preise und für alle Teilnehmer eine Urkunde und eine Bratwurst.


Abenteuerlager

03.09.2014 Benjamin Lederer

Das 19te Abenteuerlager stand unter dem Motto: Jona gibt Fersengeld. Wir haben eine knappe Woche auf dem Pfadfindergelände der Adventgemeinde mit Kindern aus der Arbeit am Spielhauswagen und Kindern aus den umliegenden Gärten verbracht. Gemeinsam befanden wir uns in der Stadt Ninive, in der alles erlaubt war, bis der „Fischbrüchige“ Jona (Reni) kam und uns erklärte, dass es Gott nicht gefällt wie die Menschen in dieser Stadt leben. Dabei erzählte er von seinem eigenen Untergang und der zweiten Chance die ihm Gott gegeben hatte. Die Bürgermeisterin(Silvana) von Ninive hört sich alles an und die Menschen (Kinder) beschlossen von nun an anders zu leben. Als Zeichen der Umkehr gab es eine „Büßer-Modenschau“, bei der die Kinder sich selbst Kleider zusammenbastelten und das hässlichste Kleid gewann. Daraufhin wurde die Stadt gerettet und wir feierten gemeinsam mit den Eltern ein großes Fest. Der Höhepunkt der Woche war die gemeinsame Übernachtung mit den Kindern am letzten Tag viel Spaß hatten wir auch beim gemeinsamen Spielen.


Jugend Erlebt!

02.09.2014 Benjamin Lederer

Vom 15.-17. August fand bereits zum dritten Mal Jugend Erlebt statt. Mit 6 Jugendlichen haben wir ein Wochenende auf dem Pfadfindergelände der Adventgemeinde verbracht. Freitagabends mussten wir viel aufbauen und so endete der Abend mit einem späten auf dem Grill zubereiteten Abendessen. Am Samstagmorgen wurden wir von Reni mit frischen Brötchen zum Frühstück erfreut. Danach musste ein neuer Tagesplan aufgestellt werden, da es uns für eine Fahrradtour an den Geierswalder See mit baden zu kalt war. Nach einigem diskutieren und reden entschieden wir uns dazu das Thema des Wochenendes, Jona, schauspielerisch darzustellen und das ganze dann zu verfilmen. Herausgekommen ist dabei eine hervorragende No-Budget-Produktion(gar kein Geld) mit tollen Ideen, kreativen Stunts, herausragenden Kameramännern und tollen Schauspielen(in). Am Abend gab es die traditionelle Lagerfeuerpizza und den Versuch einen Nachtcache zu finden. Aus diesem Versuch wurde dann eine schöne Nachtwanderung, da wir den Cache nicht finden konnten. Am Sonntag besuchten wir gemeinsam den Gottesdienst in Großgrabe. Nachmittags verabschiedeten wir uns dann nach einem gemeinsamen Mittagessen. Wir sind dankbar für die Teilnehmer, die mitgemacht haben an diesem Wochenende und dass das Wetter einigermaßen mitgespielt hat, auch wenn wir unsere Pläne ändern mussten. Thematisch haben wir uns mit Jona auseinander gesetzt und hatten sehr gute Gespräche über das Thema Umkehr, Sünden,Vergebung und das Leben nach dem Tod.