CV - Nachmittag in den Seilen

06.06.2014 Benjamin Lederer

Coole Sache, so ein Waldseilpark (Dresden Bühlau) , zu dem wir uns an einem Samstagnachmittag im Mai aufgemacht haben. Einige haben unterhalb der Seile die Kamera bedient, gute Ratschläge gegeben und sich öfters mal kaputt gelacht, die Anderen hangelten sic h gefühlt „todesmutig“ von Plateau zu Plateau, ließen sich mit der Seilbahn von rechts nach links schweben und gaben zuweilen eine komische Figur ab. Für die meisten Kletterer war dies schon eine kräftezerrende Betätigung, für unseren ungeschlagenen Klett erkönig Maik dagegen war keine Herausforderung zu schwer. Maik nutzte die Sicherungsseile und verteilte so geschickt die notwendigen Kräfte. Ich versuchte eher alles aus meinen Fähigkeiten zu schöpfen, war beizeiten erschöpft, wesentlich ängstlicher und tu mmelte mich nur auf den Kinderparcours. Spaß hatten alle, manche im Anschluss einen unvergesslichen Muskelkater. Zum nächsten CV-Nachmittag am 27.09.14 ist eine Wanderung geplant. Das klingt wesentlich entspannter, aber lasst euch überraschen. Reni


Tag und Nacht der Toleranz 2014

22.04.2014 Benjamin Lederer

Am 16. April fand in Hoyerswerda der Tag und die Nacht der Toleranz statt. Wir als CVJM haben uns beteiligt und beim Spielhaus eine spannende Aktion durchgeführt. Die Kinder des Spielhaus lernten dabei etwas über die Juden und ihr höchstes Fest, das Passafest. Teile davon haben die Kinder spielerisch erlebt und dabei etwas über die Geschichte von Gottes auserwähltem Volk gelernt. Außer den Spielen und der Geschichte gab es auch traditionelle Speisen zu essen. So haben die meisten Kinder und auch Erwachsene zum ersten Mal Matzen, also ungesäuertes Brot probiert. Wichtig für uns als CVJM ist es, dass wir nicht nur von Toleranz reden, sondern sie auch leben. Wir hoffen, dass dieser Tag dazu beigetragen hat, Vorurteile und schlechte Meinungen, die über Juden bei den Kindern vorherrschen, abzubauen.


48h-Aktion jetzt anmelden

16.04.2014 Benjamin Lederer

Ihr habt noch zwei Wochen Zeit euer Projekt zur 48h-Aktion auf 48h- Aktion anzumelden. Ziel ist es mit einer Gruppe Jugendlicher, am Wochenende vom 20.6-22.6. etwas Bleibendes für das Gemeinwesen zu schaffen.