Tag und Nacht der Toleranz 2014

22.04.2014 Benjamin Lederer

Am 16. April fand in Hoyerswerda der Tag und die Nacht der Toleranz statt. Wir als CVJM haben uns beteiligt und beim Spielhaus eine spannende Aktion durchgeführt. Die Kinder des Spielhaus lernten dabei etwas über die Juden und ihr höchstes Fest, das Passafest. Teile davon haben die Kinder spielerisch erlebt und dabei etwas über die Geschichte von Gottes auserwähltem Volk gelernt. Außer den Spielen und der Geschichte gab es auch traditionelle Speisen zu essen. So haben die meisten Kinder und auch Erwachsene zum ersten Mal Matzen, also ungesäuertes Brot probiert. Wichtig für uns als CVJM ist es, dass wir nicht nur von Toleranz reden, sondern sie auch leben. Wir hoffen, dass dieser Tag dazu beigetragen hat, Vorurteile und schlechte Meinungen, die über Juden bei den Kindern vorherrschen, abzubauen.


48h-Aktion jetzt anmelden

16.04.2014 Benjamin Lederer

Ihr habt noch zwei Wochen Zeit euer Projekt zur 48h-Aktion auf 48h- Aktion anzumelden. Ziel ist es mit einer Gruppe Jugendlicher, am Wochenende vom 20.6-22.6. etwas Bleibendes für das Gemeinwesen zu schaffen.


Interkultureller Abend im CVJM

11.03.2014 Benjamin Lederer

Am 3. März hatten wir im CVJM einen interkulturellen Abend mit drei Gästen aus dem Iran, die uns einiges über ihre Heimat erzählt haben. Dabei ging es nicht nur um Gespräche, sondern auch ums Essen. So hatten wir leckere iranische und deutsche Köstlichkeiten zum essen, mit welchen wir den Abend direkt begannen. Durch die Gespräche hat sich ganz deutlich herauskristallisiert, was es bedeutet, in einer Diktatur leben zu müssen. Weiter wurde auch sehr begeistert vom Iran erzählt und uns nahe gelegt, dort zu einem Urlaub als Touristen einmal hin zu fahren. Zum Abschluss des Abends gestaltete die Jugendgruppe ein kleines Anspiel zum Thema: Typisch deutsch, das darstellte wie es in Behörden zu gehen könnte.