Ausflug nach Dresden am 09.10.2017

24.10.2017 Irena Kerber

Die Kinder- und Jugendfeuerwehr hatte noch frei Plätze und luden die CVJM-Kids ein, um mit ihnen in den Sächs. Landtag zu fahren. Unsere Kinder waren hellauf begeistert, schließlich ging es nach Dresden. Nach einer Führung durch das Haus und Erklärungen im Plenarsaal wurde bei einem Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Frank Hirche sichtbar, dass sich der eine oder andere politisch Interessierte unter den Kindern befand und ordentlich mit diskutierte. Dann ging es in den Dresdner Zoo, in dem u.a. die Giraffen, der Koala und die schlängelnde Riesenschlange für Begeisterung sorgten. Ein toller Tag – vielen Dank, liebe Kinder- und Jugendfeuerwehr!


LEGO-Bautage vom 06.10.-08.10.17

24.10.2017 Sebastian Fichtner

Wer glaubt, dass wir uns mit Kleinigkeiten aufgehalten haben, der hat sich wahrhaftig getäuscht. Dank der LKG-Hoyerswerda haben wir ein LEGO Wochenende veranstaltet, welches sich sehen lassen kann. Unser Bau-Team, welches aus Kindern und Jugendlichen bestand, baute eine Königstadt, welche hohen Besuch erwartete! In zwei Bauphasen wurde unser Stadt fertiggestellt und glänzte mit einem prunkvollen Rathaus, einer Schmiede, einem Krankenhaus und einer Schule. Und was wäre eine Königstadt ohne Verteidigungsanlage, es wurde einfach an Alles gedacht. Wer seine Bauphase abgeschlossen hatte, konnte sich bei frischem Obst und Kuchen mit den Anderen unterhalten oder im Freien eine Runde Merkball mitspielen. Am Sonntag fand dann unser abschließender Familiengottesdienst statt, der die Möglichkeit bot noch einmal seine Bauwerke zu präsentieren und an verschiedenen Stationen kreativ zu werden.


IKW – 3. Stadtteilfest

16.10.2017 Irena Kerber

Zum dritten Mal startete ein Stadtteilfest für alle Bewohner des WK 3 innerhalb der Interkulturellen Woche. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr hatten den Hut auf, um mit dem IB, dem Hort zur Lindenschule, Lehrern/Eltern einer Klasse der Lindenschule, der Verkehrswacht und mit uns, dem CVJM, gemeinsam zu spielen, rätseln, basteln, crossen, essen und zu feiern. Wir kochten Kaffee und Tee für alle und waren mit Unihockey, Merkball und dem 4-Gewinnt-Spiel vor Ort. Es gab tolle Gespräche und das Miteinander der Vereine im Wohnkomplex ist wirklich schön. Den Abschluss bildete ein Versteckspiel, was auf fremdem unbekanntem Territorium besonders reizvoll war.