Tag und Nacht der Toleranz 2014

22.04.2014 Benjamin Lederer

Am 16. April fand in Hoyerswerda der Tag und die Nacht der Toleranz statt. Wir als CVJM haben uns beteiligt und beim Spielhaus eine spannende Aktion durchgeführt. Die Kinder des Spielhaus lernten dabei etwas über die Juden und ihr höchstes Fest, das Passafest. Teile davon haben die Kinder spielerisch erlebt und dabei etwas über die Geschichte von Gottes auserwähltem Volk gelernt. Außer den Spielen und der Geschichte gab es auch traditionelle Speisen zu essen. So haben die meisten Kinder und auch Erwachsene zum ersten Mal Matzen, also ungesäuertes Brot probiert. Wichtig für uns als CVJM ist es, dass wir nicht nur von Toleranz reden, sondern sie auch leben. Wir hoffen, dass dieser Tag dazu beigetragen hat, Vorurteile und schlechte Meinungen, die über Juden bei den Kindern vorherrschen, abzubauen.