Der Jugendkreis bei einem Chormusical

28.01.2016 Karina Baumgartner

Am 23.01.16 war der CVJM Jugendkreis in der Lausitzhalle, um sich das Stück „Amazing Grace“ anzuschauen. Eröffnet wurde das Musical von einem wunderschönen Choral. Wir wurden auf eine Reise durch die Zeit der Sklaverei mitgenommen. Es ging um die Geschichte des John Newton, der erst Kapitän von Sklavenschiffen war und sich dann nach einer Nacht, in der er fast gestorben wäre, zu Gott bekannte. Er schrieb auch das wohl berühmteste Gospellied „Amazing Grace“. Der Chor wurde von einem kleinen Orchester unterstützt. Natürlich sind die Hauptdarsteller nicht zu vergessen. Ihr Schauspiel war super toll und ihre Gesangskünste echt angenehm. Sie lösten tolle Emotionen im Publikum aus. Gerade die Darstellerinnen der Gefühle Wut, Angst und Gleichgültigkeit verdeutlichten, dass emotionale Wirrwarr des Hauptcharakters. Ganz erschrocken waren wir, als zwischendrin eine Dame aus dem Chor einfach umkippte. Jedoch wurden wir nach der Pause beruhigt, dass es ihr gut ginge und sie sich hinter der Bühne noch etwas ausruht. Trotz dieser unplanmäßigen Panne ging es lückenlos weiter, ganz getreu dem Motto „The show must go on!“ Der Höhepunkt war natürlich die Darbietung des Stückes Amazing Grace, das so gefühlvoll und stark umgesetzt wurde, dass wir einfach nur noch staunen konnten. Am Ende der Vorstellung gab es mächtigen Applaus und Standing Ovation vom Publikum, das voll und ganz fasziniert war. Es war wirklich ein voller Erfolg und kann echt nur weiterempfohlen werden!