iThemba war da

09.05.2017 Irena Kerber

Das war ja so cool. IThemba auf dem Spielplatz mitten im Gewimmel. Sie bastelten mit, unterhielten sich, spielten mit Fußball und eroberten so unsere Herzen. iThemba ist eine junge Truppe aus Südafrika, die in den Schulen und bei Veranstaltungen auftreten und von Problemen in ihrem Land wie Rassismus erzählen. Und nun waren sie bei uns auf dem Spielplatz in WK 3. Die Spielhauskinder waren sehr interessiert und stellten viele Fragen. Es war den meisten egal, dass ihre Hautfarbe viel dunkler ist, als die eigene. Zum Abschluss spielten wir Merkball, welches noch nie so chaotisch und mit so vielen Menschen gespielt wurde. Dann durfte sich die Jugendgruppe auf iThemba freuen, auf das Miteinander beim Abendbrot, beim Tischtennisspielen und bei der Gesprächsrunde. Hier erzählten wir von unseren Erfahrungen mit Rassismus und iThemba stellte uns Fragen dazu. Eine intensive Zeit waren die Stunden mit iThemba-lieben Dank dafür.