JugendErlebt 2017

08.08.2017 Sebastian Fichtner

Am Wochenende vom 21.07.-23.07.2017 fand unsere jährliche Jugendfreizeit auf dem ehemaligen Pfadfindergelände in Hoyerswerda statt. Der Beginn mit dem Aufbau unseres Lagers war gleichzeitig eine gemeinsame Aufgabe die zum Ablauf gehörte und zerrte bei dem warmen Wetter an unseren Kräften, doch gemeinsam mit viel Motivation, Erfahrung von den vorherigen Jahren und der Unterstützung von unserem Freund Nabi, war unser „Festung“ schnell aufgebaut. Nun konnte es losgehen und auf dem Plan für den ersten Tag standen wichtige Punkte, wie Chillen, Schwimmen, Grillen und als thematischer Einstieg schauten wir am Abend den Film „Luther“, welcher uns über das Leben und Wirken von Martin Luther als Mönch, Theologe, Zweifler und Reformator berichtete. Die folgenden Tage wurden von seinen Taten geprägt und regten uns zum Nachdenken an, doch um vom Alltag zu entfliehen, starteten wir gemeinsame Aktionen, bauten uns eine Chillout-Hängematte „Spinnennetz“ oder fuhren gemeinsam an den Strand des Dreiweibern See und ließen die Seele baumeln. Mit wachen Augen gingen und fuhren wir durch unsere Heimat und erlebten so manch lustige aber auch abschreckende Situationen, die uns in Erinnerung bleiben werden. Kaum richtig angekommen und als Gruppe zusammengewachsen, mussten wir uns am Sonntag schon wieder verabschieden und was aber auch für den Einen oder Anderen ein Segen war. Endlich wieder ein bequemes Bett ohne Mücken, eine warme Dusche und immer eine warme Mahlzeit auf Tisch. Dann lernt man plötzlich Dinge, die vorher selbstverständlich waren, wieder zu schätzen. Unser nächstes Treffen sollte aber nicht lang auf sich warten, denn schon am folgenden Donnerstag trafen wir uns zum wöchentlichen Jugendtreff in unserem Dreieck.